Für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Gerätturnen, die am 16./17. Juni in Grünstadt stattfanden, hatten sich vom TV Schwegenheim 5 Turnerinnen qualifiziert. Vier davon starteten und eine Turnerin konnte krankheitsbedingt nicht teilnehmen. Für die Mädchen hieß es, am Straßenfest-Samstag bzw. -Sonntag in aller Frühe in der Turnhalle der TSG Grünstadt zum Wettkampf um die Rheinland-Pfalz-Titel anzutreten. Begleitet wurden sie dabei von ihren Trainerinnen Michaela Föhr und Kristin Wolff, sowie von Conny Wolff, die für den Pfälzer Turnerbund in den Reihen der Kampfrichter saß.

In jeder Jahrgangsgruppe waren 9 Turnerinnen am Start, nämlich jeweils die 3 besten Turnerinnen aus den 3 rheinland-pfälzischen Turnverbänden.

Die Schwegenheimerinnen zeigten hervorragende Leistungen und konnten so 2x Gold und 1x Silber (mit nur 0,2 Punkten Differenz zum 1. Platz!) mit nach Hause nehmen.

 

 

Foto:

auf dem Barren: Lilly Hänlein, Paulina Schröder, Lina Zimpelmann und Trainerin Kristin Wolff

 

Die Ergebnisse im Einzelnen:

 

Rheinland-Pfalz-Meisterschaften Pflicht-4-Kampf:

 

Jahrgang 2007-2006:

2. Platz: Lilly Hänlein

 

Jahrgang 2005-2004

1. Platz: Lina Zimpelmann

 

Jahrgang 2000 und älter

8. Platz: Paulina Schröder

 

Rheinland-Pfalz-Meisterschaften Kür-Programm:

 

Jahrgang 2005-2003 (LK 3)

1. Platz: Kaya Frech

 

Nach diesem gelungenen Abschluss der Einzelsaison bereiten sich die Turnerinnen nun für die Mannschaftswettkämpfe vor, die in der zweiten Jahreshälfte ebenfalls wieder auf Gau-, Pfalz- und Rheinland-Pfalzebene ausgetragen werden.